Kategorien
Presse

Kolumne im Print-Magazin „Lust aufs Leben“


In der Ausgabe vom September 2017 wurde eine Kolumne zum Thema „Abnehmen beim Radfahren“ mit einem kurzen Artikel von mir im Print-Magazin „Lust aufs Leben“ veröffentlicht.

Kategorien
Presse Radfahren Reise- und Tourenberichte Unterwegs

Der Donauradweg von Dürnstein bis Wien in ServusTV

Ich bin einen Teil des 2.850 km langen Donauradweges, der von der Quelle der Donau bis zur Mündung ins Schware Meer führt, mit Jakob Glanzner von Servus TV gefahren. In Österreich verläuft der Radweg von Passau bis Bratislava, das sind gesamt 326 Kilometer. Etwa 90 km davon ist das Teilstück von Dürnstein nach Wien lang.

Wie lang ist der Doanuradweg in Österreich?

Der Donauradweg ist nach dem Bodensee-Radweg die zweit-meistbefahrene Radstrecke Europas überhaupt. Jährlich sind etwa 630.000 Radler auf dem österreichischen Donauradweg unterwegs, von denen etwa 55.000 die gesamte 326 km lange Strecke zurücklegen. Das liegt zum einen an der angenehm flachen und zu großen Teilen autofreien Strecke und an der landschaftlichen Schönheit, wie man auch im Beitrag sieht.


Der Donauradeg führt an Österreichs einzigem Atomkraftwerk vorbei. Es liegt in Zwentendorf und wurde in den Siebziger-Jahren erbaut . Aufrund einer Volksabstimmung ist es nie in Betrieb genommen worden. Heute kann man diese historische Einzigartigkeit besichtigen.

Kategorien
Presse Radfahren

Zu Gast bei Radio Wien

Ich hatte die Gelegenheit bei Radio Wien die Idee der BIKESISTERS zu erklären und wieder Werbung fürs Radfahren zu machen. Diesmal ein wenig mehr über die Vernetzungsmöglichkeiten (zum Beispiel in unserer Facebook Gruppe) und das „Fahrrad-Parship“ der BIKESISTERS. Für mich war es der erste Besuch im ORF Funkhaus. Spannend, das mal von Innen zu sehen.
Danke an das Team von Radio Wien!

Kategorien
Presse Radfahren

Ferda-Girls? Frauen in der Mountainbike- & Radszene in derStandard.at

In der Kolumne „Tretlager“ schreibt Steffen Arora, selbst passonierter Mountainbiker aus Tirol, über die wachsende Frauenszene im Mountainbiken. Neben Größen wie Sabine Oswald, Angie Hohenwarter, Elke Rabeder, Lisi Osl, Valie Höll und Micayla Gatto, deren „Ferda-Girls“ Videoparodie zur Rolle der Frauen im Mountainbike-Sport zum Internet-Hit wurde, kommen erfreulicherweise auch die Bikesisters zu Wort.

Hier geht es zum Artikel „Ferda Girls: Warum Mountainbiken längst keine Männerdomäne mehr ist“.

Kategorien
Presse Radfahren

„Historie: Frauenradsport“ abgedruckt im adfc Magazin

Der adfc Niederrhein hat sich in seinem Fahrradmagazin der Geschichte des Frauenradsportes gewidmet. Im Grund muss man sagen, es ist eher die Geschichte des Widerstands der Frauen gegen das Radfahr-Verbot bzw. die Unschicklichkeit des Radfahrens, das die Männer damals teilweise ausgesprochen haben. Jedenfalls hat der adfc meinen Artikel – „Radfahren „fördere“ die Onanie. Eine kurze Geschichte des Frauen-Radsports“, so spannend gefunden, dass sie ihn in der Ausgabe 2017-2 abgedruckt haben. Das Magazin des adfc (Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club) erscheint in einer Auflage von 10.000 Stück.

Kategorien
Presse Sisters & Friends

„Bikesisters überwinden Grenzen“ im Wiener Stadt-TV

Das Wiener Stadtfernsehen W24 hat nachgefragt, wer hinter der Bikesisters steckt und was unsere Ziele sind. Der Beitrag entstand im Westen Wiens, Michaela und ich fuhren die Sophienalpe hoch.

Ganzer Beitrag auf w24

Hier geht es zum Beitrag über die Bikesisters in voller Länge.

Der Beitrag von w24 auf Instagram

Kategorien
Presse

LiEBENSRAUM – Das Schönste rund ums Wohnen

Die Zeitschrift „LiEBENSRAUM – Das Schönste rund ums Wohnen“ (Ausgabe 01/17) von „willhaben“ erscheint mit dem Artikel „Mein Bike schläft im Wohnzimmer“. Anita Posch ist dazu interviewt worden und hat ein paar Ideen rund um die Aufbewahrung von Rädern in der Wohnung gespendet.