Das Rad für den Transport im Flugzeug richtig packen

Hier werden mehrere tausend Euro „fachgerecht“ transportiert. Mein Herz blieb fast stehen vor Schreck. Die ganze Fahrt über war ich angespannt und habe nicht gewagt nach hinten zu sehen. Doch – alles ist gut gegangen. Auch im Flugzeug.

Das eigene Rad in den Urlaub mitnehmen ist anfangs eine logistische Herausforderung. Wie transportiere ich das Fahrrad im Flugzeug, welche Verpackung ist die sicherste und wie verstaue ich das Rennrad oder Mountainbike richtig für den Flieger?

Ist die Frage nach der Fahrrad im Flugzeug Transportmöglichkeit ergo Tasche mal geklärt, geht es ans Einpacken und Demontieren des Fahrrads. Meist müssen beide Räder und die Pedale abmontiert werden.

Werkzeug für das Packen des Rads

Dazu benötigst Du einen Pedalschlüssel oder einen 15mm Inbusschlüssel. Für das Herunternehmen des Lenkers und das Absenken des Sattels brauchst du ebenfalls den passenden Inbusschlüssel. Mehr Werkzeug brauchst Du beim Rennrad packen nicht. Im Prinzip funktioniert das Fahrrad verpacken beim Mountainbike genauso wie beim Rennrad, allerdings solltest du zusätzlich die Dämpferpumpe miteinpacken.

In diesem Video verpacke ich das Rennrad für eine Flugreise. Früher dachte ich, dass die Luft aus den Reifen und Dämpfern abgelassen werden muss, aber das hat sich als falsch herausgestellt.

Untertitel aktivieren oder hier mitlesen

  • Die Pedale abmontieren: auf beiden Seiten ist immer nach hinten also in Richtung des Hinterrades zu öffnen.
  • Ich verpacke die Pedale in getrennte Tüten, dann weiß ich beim Zusammenbauen schneller, welches rechts und links ist.
  • Beim Sattel reicht es meist, dass er ganz nach unten gestellt wird.
  • Falls der Rahmen zu groß ist oder die Sattelstütze zu lang, musst du ihn ganz abnehmen.
  • Vorderrad abnehmen. Zuerst die Bremse öffnen, dann den Schnellspanner öffnen.
  • Das Hinterrad abmontieren.
  • Zuerst die Kette hinten auf das äußerste Ritzel bringen. Dann lässt sich das Rad leichter aus- und wieder einbauen.
  • Schnellspanner öffnen. Bremse öffnen.
  • Schaltwerk nach hinten ziehen und Rad herausnehmen.
  • Wer keinen Montageständer hat, sucht etwas zum Unterlegen.
  • Lenker abmontieren. Nur den Lenker abnehmen, nicht die Gabel öffnen.
  • Mit dem Frame Pad den Lenker am Rahmen befestigen. Am besten bevor man das Rad in den Koffer gibt 😉
  • Gabel in den Road Bike Adapter stecken.
  • Rad im Koffer befestigen.
  • Zum Schutz des Rahmens Rohrisolationsmaterial verwenden (gibt es im Baumarkt).
  • Schnellspanner aus den Laufrädern nehmen.
  • Laufräder einpacken.

…und finito. Auf gehts!

Ich hatte bisher Glück weder ging der Fahrrad Koffer verloren noch wurde etwas beschädigt.

Getagged unter:

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Das Rad für den Transport im Flugzeug richtig packen"

Benachrichtige mich bei:
avatar
Sortiert nach:   neueste | älteste | beste Bewertung
Assi
Gast
Assi

ein Hinweis: bei mehreren Fluglinien (z.B. AUA – beim 2. Mal, jedoch nicht beim 1.Mal, vielleicht doch personenabhängig), Brussels, SAS) musste die Luft vor Transport aus den Schläuchen ausgelassen werden. Also auch: Pumpe für danach mitnehmen.

wpDiscuz